Sommerstulle: da waren die Erdbeere und die Kokosnuss

Sommerstulle: da waren die Erdbeere und die Kokosnuss

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Die Frage nach der Krönung der Evolution kann man klar damit beantworten, dass es der Mensch nicht sein kann. Die Hardware kann man gerade noch so durch gehen lassen, aber an der Software erreichen wir nicht einmal das Alpha-Stadium.

Da liegt es nahe, dass die Krönung etwas anderes sein muss. Meine Krönung ist eine Doppelbesetzung: Erdbeeren und Kokosnüsse. Sie beide bestehen zu einem hohen Teil ausschließlich aus Wasser, sehen gut aus, riechen gut und schmecken kröhnlich gut! Nicht zu verachten ist auch die Fülle an Vitaminen und Ölen, welche ja auch nicht schädlich sein kann.

Grund genug, diese beiden einmal zu vereinen. Diesmal zu einem sommerlichen Brotbelag. Wenn auch Du Erdbeeren und Kokosnüsse magst, empfehle ich dringend das einmal auszuprobieren!

erdbeer-kokos-brot-1

Die Herstellung ist simpel wie einfach: aus 100 % Kokosraspeln machen wir zunächst den Kokosaufstrich. Um zwar am besten mit einem Mörser. Wer nicht genug Geduld hat, der kann die zarten Kokosflocken auch mit einem Stabmixer maltretieren. Die Flocken werden dabei ohne Zugabe von Flüssigkeit einfach so lange gemörsert oder gemixt, bis sich genug Kokosöl aus den Flocken gelöst hat und die Masse eine Cremige Konsistenz aufweist. Jetzt erst entfalten die Flocken ihr volles Kokosaroma!

Die Creme wird nun direkt auf ein Butterbrot oder Crossaint aufgebracht. Als Topit wird das Brot nun mit zuvor leicht gezuckerten, dünnen Erdbeerscheiben belegt. Wer mag, kann das Ganze noch geschmacklich, als auch ansehnlich, mit Kuvertüre verfeinern und servieren. Achtung Suchtgefahr – guten Appetit!

erdbeer-kokos-brot-2

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
1Comment
  • Tina
    Posted at 22:07h, 08 Juni Antworten

    Sieht nicht nur klasse aus, schmeckt auch gut 😉

Post A Comment