Die Tarnkappenflügler

Die Tarnkappenflügler

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Wahrlich nicht erprobt bin ich im Fluggeräte Knipsen, gar fehlt mir dazu die Ruhe! Auch nur ein falscher Schritt auf dem trockenen Laub (klingt so herbstlich…) und weg ist er wieder, der Spatz, Vogel. Man verzeihe mir die fehlende Kenntnis über Vogelgattungen und belehre mich gern. Alles was rund und mopsig erscheint, gar flügel hat, ist für mich zunächst einmal ein Spatz. Das umschreibt meine Neigung zu den Tierchen dann doch ganz gut. Ja ich respektiere sie wirklich! […] und Kohlmeise.

IMG_2121 Kopie

Kaum habe ich den braunen Kandidaten während seines Landemanövers entdeckt und fotografiert, hasche ich mit leiser Eil nach einem neuen Winkel um am Geäst vorbei zu gucken. Weg ist er, denke ich nach 3 Minuten suchlastiger Phase, ich kann den kontrastreichen Piloten nicht mehr orten. Dann, als ich wieder locker lasse, meines Weges gehe und das Laub aufknirschen lasse, wird mir die zunehmend unterdrückte Frage nach dem Blindfisch auch geradewegs schon beantwortet. Natürlich startet der Kandidat genau von jener Stelle seinen weiteren Flug, auf jene welche ich unentwegt in die grandiose scheinbare Leere, durch ihn hindurch, gestarrt habe.

IMG_2123 Kopie

Nicht entmutigt giere ich weiter, jedoch lasse ich mein Haupt dabei etwas gesenkter, um nicht gar zu verblenden, beim Wald-Googeln. Als neue Taktik sperre ich meine Lauscher auf! Haha, ich mache mir das Laub zu Nutze, auch ich bin lernfähig, ihr Vögel! Allerdings ist diese Taktik dann wahrlich zwiespaltig und die Entfernungen zwischen Nicht-Teleobjektiv und Vogel wird größer bleiben müssen. Dass das Ergebnis dann fast einem Suchbild gleich kommt, ist aber ein zufrieden stellender Abschluss dieses Beutefangausflugs.

Shooting place

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
No Comments

Kommentar verfassen